Münchner Seiten

Klaviertransport München

Wer jemals mit Bekannten oder Freunden ein Klavier in Eigenregie getragen hat, wird noch viele Jahre lang davon zu berichten wissen. So wertvoll eine solche Erfahrung auch sein mag, beim nächsten anstehenden Umzug wird dann häufig doch lieber auf einen professionellen Klaviertransporteur zurückgegriffen, denn die Kosten sind eigentlich überschaubar:

Ab etwa 100 EUR netto, zuzüglich Stockwerkspauschale, Kilometerpauschale und Umsatzsteuer, gegebenenfalls plus Transportversicherung geht es los, was bedeutet, dass man durchaus für 200-300 € ein Klavier innerhalb Münchens transportieren lassen kann. Auf das Gewicht gerechnet entspricht das ungefähr nur 1,- € pro Kilogramm, denn ein handelsübliches Klavier wiegt etwa 250 - 300 kg.

Wer doch überlegt, den Umzug privat zu organisieren, sollte sich bewusst sein, dass insbesondere in engen Treppenhäusern nicht mehr als zwei Leute oben und zwei Leute unten stehen können, die unteren Träger den Großteil der 300 Kilogramm halten müssen, was eine Pro-Mann-Belastung von ungefähr 100 Kilogramm bedeutet. Zum Vergleich: In der Weltmeisterschaft im Gewichtheben werden ungefähr 200 kg gehoben. Eine professionelle Ausrüstung ist also unbedingt nötig.

Wer im Raum München ein Klavier zu transportieren hat, kann unter einigen Klavierspediteuren auswählen, z.B. bietet Pianoporte unter der Adresse www.klaviertransport-muenchen.de seine Leistungen an und sorgt nicht nur für Transporte und Umzüge innerhalb des Bayerischen Landeshauptstadt, sondern sogar international.